Zurück zur Übersicht
c_blogvorschau2019

Vorschau auf 2019

Leider haben wir dieses Jahr nicht so viel Glück wie letztes Jahr. Denn damals um diese Zeit hatten wir ab Mitte April schon 30 Grad, viele unserer Kunden waren in absoluter Sommerlaune und es war bereits Badewetter. Umso erschreckender das es den ganzen April so kalt bleiben soll, lediglich über Ostern soll es etwas wärmer werden, wir hoffen der Frühling erhält bald Einzug...

Wir lassen uns dadurch nicht erschrecken und arbeiten weiter akribisch an unseren Vorstellungen, Verbesserungen und Neuheiten. Noch im alten Jahr haben wir uns Gedanken gemacht, was wollen wir verbessern, an welchen Produkten müssen wir noch etwas arbeiten. Heraus sticht da auf jeden Fall unsere Piñatex Kollektion, letztes Jahr haben wir hier schon einiges verändert, so ist die Kork-Zwischenschicht auch bei den Classic Modellen entstanden. Dieses Jahr setzten wir konkret an der Schnalle an, diese soll noch schöner werden, zudem wollen wir den Verschluss möglichst aus einem natürlichen Produkt gefertigt sein, das Ziel ist und bleibt eine natürliche vegane Sandale zu schaffen die zu 100% biologisch abbaubar ist. Viele Plastikteile konnten wir schon ändern, so ist das Zehenband schon jetzt aus feiner Baumwolle gefertigt.

Auch liebäugeln wir natürlich mit so manchen Neuheiten. Unsere Prototypen-Range ist schon ziemlich groß und viele Einzelstücke gefallen uns sehr gut, viele habe ich auch selbst seit Monaten an und bin von einigen Entwürfen total überzeugt. Fast den ganzen letzten Sommer hatte ich unsere Chalette durchgetragen, eine Sandale welche ohne Fersenriemen auskommt und einfach praktisch für die Nutzung im Alltag ist. Reinschlüpfen, loslaufen, fertig. Auch arbeiten wir an einer besonderen Ledersandale, welche auf extreme Langlebigkeit ausgelegt ist und zudem mit unseren eigens entwickelten 100% Naturkautschuk Sohlen versehen werden soll. Sie ist Randgenäht, hat feste und robuste Messingschnallen, breite Laschen und ist aus einem besonders robusten Leder "Old Germany" gefertigt.  Auch unser angestoßenes Schuh-Projekt hat uns viel Freude gemacht, nur ist zwischen Prototyp und Serienproduktion ein riesiger Unterschied. Um unser erstes Chala Schuh-Modell marktreif in Serie zu produzieren, ist eine sehr große Investition in unseren Maschinenpark notwenig, zudem würde es eine immense Zeit verschlingen die wir derzeit nicht aufwenden können, mal davon abgesehen das wir zusätzlich 1-2 gelernte Schuhmacher einstellen müssten welche extrem schwer zu finden sind. Trotzdem sehen wir hier ein Riesen Potenzial und mit Sicherheit die Zukunft. 

 

Was wollen wir konkret machen oder verändern!?

* Die Schnallen bei der Piñatex Premium werden verändert. Ziel ist es das alles zu 100% biologisch abbaubar ist.

* Wir arbeiten intensiv an unserer eigenen Sohlen-Produktion aus 100% Naturkautschuk und wollen mindestens 2 Modelle ausstatten.

* Ein Modell mit der neuen Kautschuk-Sohle wird eine extrem hochwertige Ledersandale (Projekt Alpini) mit starken Messingschnallen sein.

* Es werden weitere Schnürsenkel Varianten mit gummierten Knöpfen kommen (Farben, Nylon-Timbrelle).

* Vielleicht schaffen wir auch noch mein Herzensprojekt die neue Chalette zum reinschlüpfen.

* Kleinere Überarbeitungen bei dem noch neuen Modell EVO Kid's

* Unsere beliebte Systemschnalle wird es als Ersatzteil zu kaufen geben, mit Umrüstkit auch für die Run Modelle.

Ähnliche Geschichten

Vorschau auf 2018

weitere Stories anzeigen